Andreas Mölzer MdEP: 4. November 2012, 21:55 Uhr, Im Zentrum, „Staatsbürgerschaft neu - Der steinige Weg zum ‚echten Österreicher‘“
ANDREAS MÖLZER
Abgeordneter zum Europaparlament

4. November 2012, 21:55 Uhr, Im Zentrum, „Staatsbürgerschaft neu - Der steinige Weg zum ‚echten Österreicher‘“

 

Am Sonntag den 4. November diskutierte MEP Andreas Mölzer mit Staatssekretär Sebastian Kurz, Ex-Opernballdirektor Ioan Holender, der Grüne Nationalratsabgeordneten Alev Korund und Bevölkerungswissenschaftler Rainer Münz das von Staatssekretär Kurz vorgeschlagene neue Staatsbürgerschaftsgesetz.

Nach diesem Vorschlag sollen strenge Kriterien wie Deutschkenntnisse auf Maturaniveau und ehrenamtliche Tätigkeit bei Freiwilligenorganisationen für die Anwärter gelten. Geht es nach Kurz, muss man sich die Staatsbürgerschaft „verdienen“. Zudem sollen verbindliche Staatsbürgertests eingeführt, der jetzige Fragenkatalog jedoch überarbeitet werden. Einschränkungen soll es bei den sogenannten Promi-Einbürgerungen geben. Nur reich und prominent sein, das soll in Zukunft nicht mehr reichen.

Mit Ingrid Thurnher diskutierten: 

  • Sebastian Kurz - Integrationsstaatssekretär, ÖVP
  • Alev Korun - Integrationssprecherin, Die Grünen
  • Andreas Mölzer - EU-Abgeordneter, FPÖ
  • Ioan Holender - ehem. Staatsoperndirektor
  • Rainer Münz - Bevölkerungswissenschafter

    Der Beitrag ist voraussichtlich bis 11. November 2012 auf der Mediathek des ORF unter tvthek.orf.at/programs/1279-Im-Zentrum abrufbar.